2012

Vor der Bescherung geht’s heiß her

AZ 16.12.2016 von Sören Heim

Siebte Auflage am
17. Dezember 2016 auf der Binger Bühne

Artikel der Allgemeinen Zeitung »


 

Fetzige Bescherung

AZ 19.12.2016 von Sören Heim
Zum siebten Mal lockt ein abwechslungsreicher musikalischer Mix in den Martinskeller

Artikel der Allgemeinen Zeitung »


 

2012

das Jahr in dem zum ersten mal improvisiert werden musste .....

Flyer

Nachdem die Baboonz leider ausfielen, beehrten uns die unvergleichlichen und großartigen LOS BANDITOS. Kein Ersatz, sondern - wie sich heruasstellen sollte eine echte Steigerung!

Und so lautete das Set an diesem Abend: Jamie Clarke's Perfect, LOS BANDITOS und NK COLBEN aus Bingen.



Jamie Clarke's PerfectJamie Clarke's Perfect

Der Hauptact 2012 steht fest! Der ex - The Pouges Guitarist Jamie Clarke kommt zum ersten mal nach Bingen.
Jamie Clarke, Gitarrist, Sänger und die Seele der Perfekten, wurde 1964 in der Mitte von Nirgendwo geboren und dazu bestimmt, in die Welt zu gehen. Umzug nach Camden, dem Herzen von London und das Zentrum der Musikwelt im Jahr 1987. Er begann seine Musikkarriere und landete bald auf Welttournee mit der berühmten irischen Folk-Punk-Band "The Pogues". Er war an der Einspielung des Albums "Pogue Mahone" beteiligt. Sein weiterer Weg führte zur Gründung von „Perfect“ im Jahr 1997.
Jamie Clarke´s Perfect spielen derzeit mit dem magischen Akkordeon, Bjoern Again am Schlagzeug und Fran-Jean "Godzilla" Schmidt am Bass. Eine zusätzliche Banjo gespielt von Pierre Lavendel bringt einen völlig neuen, noch mehr Rockabilly-ähnlichen Musikstil perfekt zur Geltung.Die „Perfekten“ haben erfolgreich mehr als 200 Konzerten auf der ganzen Welt gespielt. Ihre berühmte actionreiche Live-Show ist eine perfekte Mischung aus eigenem Material und einigen Pogues-Klassikern.



LOS BANDITOSLOS BANDITOS

Wir ERsetzen nicht, nein, wir setzen noch einen drauf und freuen uns auf die wundervollen LOS BANDITOS. Hektisch zuckende Körper, hysterische Schreiende Menschen.

Gnadenlos schraubt Ihr Beatgefühle in die Höhe, die Ordnung beginnt sich aufzulösen. Chaos bricht herein, unwiderruflich und unabwendbar treiben die Musikanten des Teufels ihren Soulbeat über die Ekstase bis zur absoluten Beatexplosion.
Die Giganten des Rock verzweifeln beim Anblick dieser Formation und fliehen weinand in ihre Studios. Surfbeatsoul aus Jena!


NK ColbenNK COLBEN     

Als Opener 2012 präsentieren wir: NK COLBEN aus Bingen. Sie sind unverschämt, laut und betonen konsequent die falsche Zählzeit – das heißt, sie haben alles was man für ordentlichen Ska-Punk braucht. Den richtigen Ton zu treffen ist dabei nicht so wichtig, wie eine gute Stimmung vor und auf der Bühne. Diese erreichen sie durch eine chaotisch sympathische Bühnenshow, viele dumme Sprüche und rasant tanzbaren Liedern, die verranzt genug sind, um auf keinen Fall Mainstream zu sein. Live sind sie in ihrem Element: Der Sänger für die Bühne geboren. Der Drummer hyperaktiv. Dazu ein Bläsersatz, der auch in kleiner Besetzung viel Krach macht und mit Gitarre und Bass beweisen alle zusammen, dass man wunderbar harmonieren kann, auch ohne zu wissen, was ein Quintenzirkel ist.

weiter zu: