2014

Vor der Bescherung geht’s heiß her

AZ 16.12.2016 von Sören Heim

Siebte Auflage am
17. Dezember 2016 auf der Binger Bühne

Artikel der Allgemeinen Zeitung »


 

Fetzige Bescherung

AZ 19.12.2016 von Sören Heim
Zum siebten Mal lockt ein abwechslungsreicher musikalischer Mix in den Martinskeller

Artikel der Allgemeinen Zeitung »


 

2014

Wieder so ein Jahr in dem das Plakat geringfügig und äußerst kurzfristig angepasst werden musste.... aber was will man machen ;-)

Plakat 2014


 

BATARIBATARI

B steht für Batari.
A steht für – achso, Batari.
T steht für – toll, Batari!
A steht auch für Batari.
R steht für? Richtig, Batari!
I steht immernoch für Batari.

Alles zusammen heißt’s BATARI: B-A-TA-R-I – BATARI.

Alle andern Bataris sind nur Imitationen!

Batari, das steht auch für 4 hochleistungsfähige Musiker und alle spielen bei Batari.

Wir Weihnachtsrocker würden einfach sagen: Hitverdächtige Melodien, eingängige Grooves, ausgefeilte Chöre und ein charismatischer Frontman versprechen Musikgenuss pur.



the mofosthe mofos     

Das AUDIOSURF.portrait schreibt:
Bad Teinach-Zavelstein ist ein Ort, den nicht jeder kennt. Bei Google Maps muss man erst einmal etwas rauszoomen, um vertraute Ortsnamen zu entdecken. Dann findet man aber heraus, dass Stuttgart in der Nähe liegt. Naja, besser als nichts.

Mit der Zeit wird sich das aber bestimmt ändern, denn dann werden nicht nur Kurgäste die kleine Stadt im Nordschwarzwald kennen, sondern auch Musikliebhaber aus der gesamten Bundesrepublik. Denn Bad Teinach-Zavelstein ist die Heimat von The Mofos.

Die Ska-Punker konnten bereits im letzten Jahr die Baseballs von sich überzeugen. Diese wählten sie nämlich aus über 100 Bands aus, um sie bei einem Openair-Auftritt im Ambiente des Schlosses Alzey als Anheizer zu unterstützten. Und dort sahen sie verdammt schick aus. Aber bereits davor zeigten The Mofos ihr Können bei Auftritten auf dem Mini-Rock-Festival oder dem Traffic Jam.

......und jetzt auch in Bingen zum Weihnachtsrock! Wir sind gespannt!



Mr. CrackerMr. Cacker
Kontrabass, Gitarre, Drums und die Lust am schweißtreibenden Rock’n’Roll: Das ist Mr. Cracker. Mr. Cracker haben in ihrer nunmehr 10-jährigen Laufbahn auf verschiedensten Veranstaltungen in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich gespielt, wie z.B. auf der Maiwoche in Osnabrück, dem Rock’n’Roll Hell oder dem Alstervergnügen in Hamburg. Seit 2002 sind sie auf den Straßen der Republik unterwegs und spielen auf Privatfeiern, Stadtfesten, Festivals, in Bars und überall wo die Lust am Rock’n’Roll gelebt wird und der Humor nicht zu kurz kommt. Kurzauftritte sind dabei ebenso möglich wie ein ganzes Abendprogramm.
Über 400 Auftritte auf verschiedenen Festivals, Firmenfeiern sowie Motorradtreffen und Kneipennächten mit Bands wie Mad Sin, The Caravans, Boppin’ B, Thomas Godoj oder Max Buskohl machen sie zur erfahrenen Liveband, die mit jeder Situation umzugehen weiß.

LIFE IS NOTHING WITHOUT!

weiter zu: